TOP Ö 2.1: Anpassung der jährlichen Aufwandsentschädigungen für Referenten

Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 22, Nein: 0

Entsprechend der Empfehlung fasst der Stadtrat folgenden Beschluss:

 

Die jährliche Aufwandsentschädigung für die Referenten wird ab 01.01.2012 auf 2.000 € festgesetzt, die Fahrtkostenpauschale in Höhe von 650 € bleibt unverändert.

Die Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts wird entsprechend geändert (§ 3 Abs. 2).