TOP Ö 5.3: Übernahme der Kinderkrippengebühren für Burghauser Kinder; Entscheidung über die weitere Fortführung ab September 2020

Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 20, Nein: 4

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Die Übernahme der Kinderkrippengebühren sowie die Gebühren für die U3 Kinder in den Kindertagesstätten der Eltern ohne Prüfung der Einkommensverhältnisse wird ab 01.09.2020 aufgehoben.

 

Bei Auszahlung eines Krippengeldes durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) gewährt die Stadt bei Vorlage des entsprechenden Bescheides ebenfalls einen finanziellen Beitrag in Höhe von 50% der verbleibenden Gebühren.

 

Im Frühjahr 2023 wird über die weitere Vorgehensweise beraten.